Wahrig Wissenschaftslexikon Schwibbogen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schwibbogen

Schwib|bo|gen  〈m. 4 od. Arch.; süddt., österr., schweiz.: m. 4u〉 Bogen zw. zwei parallelen Wänden [<mhd. swiboge <ahd. swibogo ”bogenförmige Wölbung“; → schweben→ Bogen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Stra|ti|fi|ka|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Geol.〉 Schichtenbildung, Ablagerung (von Gesteinen) in Schichten 2 〈Landw.〉 das Vorkeimen ... mehr

♦ Mi|kro|pho|to|gra|phie  〈f. 19〉 = Mikrofotografie; Ggs Makrophotographie ... mehr

Im|mu|no|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von der Immunität

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige