Wahrig Wissenschaftslexikon See - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

See

See  I 〈m. 24〉 1 große, mit Wasser gefüllte Bodenvertiefung, stehendes Binnengewässer (Binnen~) 2 künstlich angelegtes, großes Wasserbecken (Stau~) ● das Hotel liegt unmittelbar an einem ~; im ~ baden; über den ~ rudern II 〈f. 19〉 1 Meer 2 große, sich brechende Welle (Sturz~) ● bewegte, ruhige, stürmische ~; grobe, schwere ~n gingen über Bord Sturzwellen; auf hoherauf dem Meer, ohne Land zu sehen; in die offene ~ hinausfahren; raue, schwere ~ hoher Wellengang ● im Urlaub an die ~ fahren, reisen; er ist auf ~ geblieben auf dem Meer gestorben, umgekommen; das Schiff geht, sticht infährt aus; Handel zurÜberseehandel; Kapitän, Leutnant zur ~ bei der Marine; zur ~ fahren Seemann sein; zur ~ gehen Seemann werden [<mhd. se <ahd. se(o) ”Binnensee, Meer“ <got. saiws ”Binnensee, Marschland“ <germ. *saiwi–, saiwa–]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

mei|nungs|bil|dend  〈Adj.; bes. Soziol.〉 zum Prozess der Meinungsbildung beitragend, eine Meinung erzeugend od. fördernd ● ~ agieren, wirken; die ~e Presse

Vul|ne|ra|bi|li|tät  〈[vul–] f. 20; unz.; Psych.; Med.〉 vulnerable Beschaffenheit, Verletzbarkeit

Re|vol|ver  〈[–vlvr] m. 3〉 1 Mehrladepistole mit trommelförmigem Magazin; Sy Trommelrevolver ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige