Wahrig Wissenschaftslexikon Seehase - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Seehase

See|ha|se  〈m. 17; Zool.〉 1 die nordeuropäischen Küsten bewohnender Meeresfisch aus der Familie der Panzerwangen, der sich mit einem aus den Bauchflossen gebildeten Saugnapf an Steinen festheftet: Cyclopterus lumpus; Sy Lump2 Sy Lumpfisch 2 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Unterfamilie der Lumpfische: Cyclopterinae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bil|dungs|po|li|tik  〈f.; –; unz.〉 das Bildungswesen betreffende Politik

im|mo|bi|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Chem.〉 bes. Enzyme, Mikroorganismen od. Zellen, die als Biokatalysatoren wirken, auf bestimmte Trägermaterialien fixieren 2 bewegliches Gut ~ zu Liegenschaften machen, rechtlich wie Liegenschaften behandeln ... mehr

Orang–Utan  〈m. 6; Zool.〉 Angehöriger einer auf Sumatra u. Borneo heimischen, an das Leben auf Bäumen angepassten Gattung der Menschenaffen: Pongo [<mal. orang (h)utan ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige