Wahrig Wissenschaftslexikon Seepferdchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Seepferdchen

See|pferd|chen  〈n. 14; Zool.〉 zu den Büschelkiemern gehöriger, mit der Seenadel verwandter Fisch, dessen Männchen die Jungen in einer Bruttasche trägt u. sie nährt: Hippocampus antiquorum; Sy Seepferd

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hö|cker|schwan  〈m. 1u; Zool.〉 in Ostasien als Geflügel gehaltene Art der Schwäne: Cygnopis cygnoides

Law|ren|ci|um  〈[l:–] n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Lr〉 1961 künstlich hergestelltes chem. Element, Ordnungszahl 103 [nach dem US–amerikan. Physiker E. O. Lawrence, ... mehr

Büh|nen|haus  〈n. 12u〉 1 Theater 2 bes. hoher Teil des Theaters zur Aufnahme der Bühne u. des Schnürbodens ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige