Wahrig Wissenschaftslexikon Sehne - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sehne

Seh|ne  〈f. 19〉 1 〈Anat.〉 weiße, derbe, bindegewebige Endfaser des Muskels, Verbindung zwischen Muskel u. Knochen 2 〈Geom.〉 Gerade, die zwei Punkte einer krummen Linie verbindet 3 Strang zum Spannen des Bogens (Bogen~) ● die ~ spannen (am Bogen); er hat sich eine ~ gezerrt; der Pfeil schnellt von der ~ [<mhd. senewe <ahd. senawa <germ. *senawo, *seniwo; zu idg. *sei ”binden, Strick, Riemen“;
Verwandt mit: Seil]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Derm|al|gie  auch:  Der|mal|gie  〈f. 19; Med.〉 Hautnervenschmerz ... mehr

März|veil|chen  〈n. 14; Bot.〉 stark duftende Veilchenart: Viola odorata

Fa|den|bak|te|ri|um  〈n.; –s, –ri|en; Med.〉 Bakterium, dessen Zellen im Verband von Scheiden umgeben werden, die dieses Bakterium fadenförmig, mehrzellig erscheinen lassen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige