Wahrig Wissenschaftslexikon Seidenschwanz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Seidenschwanz

Sei|den|schwanz  〈m. 1u; Zool.〉 kräftiger, bräunlicher Singvogel mit Haube, gelbem, spitzem Schwanz u. roten Plättchen an den Spitzen der Schwingen: Bombycilla garrulus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

Fest|spiel  〈n. 11〉 1 zu einem festl. Anlass verfasstes Theaterstück 2 〈Pl.〉 ~e periodisch wiederkehrende Aufführungen von Bühnenstücken od. Filmen in festl. Rahmen (Musik~e, Film~e) ... mehr

Du|al|sys|tem  〈n. 11; unz.; Math.〉 auf der Zahl 2 beruhendes Zahlensystem, in dem alle Zahlen aus Potenzen von 2 aufgebaut u. nur mit zwei Ziffern (0 u. 1) geschrieben werden, wichtig für elektron. Rechenmaschinen; Sy binäres System ... mehr

Di|a|bas  〈m. 1; Min.〉 zähes, dunkelgrünes od. schwarzes, subvulkanisches Gestein aus Plagioklas, Augit, Hornblende, Olivin, als Pflasterstein u. Schottermaterial verwendet; Sy Mandelstein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige