Wahrig Wissenschaftslexikon seigern - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

seigern

sei|gern  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 1 sickern, sich ausscheiden 2 〈Chem.〉 beim Erkalten Kristalle ausscheiden II 〈V. t.; hat〉 sickern lassen, ausscheiden ● Metalle ~ aus ihren Erzen auf einer schräggestellten Unterlage ausscheiden; die Bestandteile von Metallschmelzen ~ beim Erstarren entmischen, wodurch ein uneinheitl. Gefüge entsteht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

As|the|nie  〈f. 19; unz.; Med.〉 allgemeine Körperschwäche, Kraftlosigkeit [<grch. astheneia ... mehr

Quan|ten|sprung  〈m. 1u〉 1 〈Phys.〉 sprunghafter Übergang eines Systems aus einem (stationären) Quantenzustand in einen anderen 2 〈fig.〉 plötzlicher Aufschwung, schneller, sprunghafter Fortschritt ... mehr

Flug|tou|ris|tik  〈[–tu–] f. 20; unz.〉 Touristenverkehr auf dem Luftweg

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige