Wahrig Wissenschaftslexikon Selbstbefruchtung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Selbstbefruchtung

Selbst|be|fruch|tung  〈f. 20〉 Vereinigung zweier Gameten, die vom gleichen Individuum abstammen; Sy Autogamie

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Mes|se  〈f. 19〉 1 kath. Hauptgottesdienst 2 Feier des heiligen Abendmahls ... mehr

Nacht|sich|tig|keit  〈f. 20; unz.; Med.〉 infolge Überempfindlichkeit der Netzhaut tagsüber stark herabgesetztes Sehvermögen, das sich in der Dämmerung wieder bessert; Sy Nachtsehen ... mehr

Vi|rus  〈[vi–] n. od. m.; –, Vi|ren〉 1 〈Med.〉 kleinster, nichtzelliger Erreger einer übertragbaren Krankheit, dessen Vermehrung nur in lebenden Wirtszellen erfolgt 2 〈IT〉 ein sich in andere Programme einpflanzendes Computerprogramm, das diese behindern u. zerstören kann ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige