Wahrig Wissenschaftslexikon Selbstdisziplin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Selbstdisziplin

Selbst|dis|zi|plin  auch:  Selbst|dis|zip|lin  〈f.; –; unz.; Psych.〉 Beherrschung der eigenen (körperlichen) Triebe; Sy Selbstzucht (2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bil|dungs|ge|we|be  〈n. 13; unz.〉 pflanzl. Gewebe, in dem Zellteilung u. Neubildung stattfinden; Sy Meristem ... mehr

Fort|pflan|zungs|ge|schwin|dig|keit  〈f. 20; Phys.〉 die Geschwindigkeit, mit der etwas, z. B. eine Wellenbewegung, sich ausbreitet, fortpflanzt

♦ Fi|bro|zyt  〈m. 16; Med.〉 spindelförmige Zelle des Bindegewebes [<lat. fibra ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige