Wahrig Wissenschaftslexikon selten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

selten

sel|ten  〈Adj.〉 1 sehr wenig, kaum 2 kaum vorkommend, rar, knapp 3 〈umg.〉 3.1 außergewöhnlich, besonders  3.2 merkwürdig, sonderbar  ● ein Mensch von einer ~en Begabung; er sammelt ~e Bücher; ~e Erden 〈Chem.; veraltet〉 Oxide der Erdmetalle; ein ~er Gast; ~e Pflanzen, Tiere ● wir sehen uns nur noch sehr ~; sein: das ist ganz ~ der Fall; diese Pflanzen sind sehr ~ geworden ● ein ~ schönes Exemplar 〈umg.〉 ● es kommt nicht ~ vor, dass … ziemlich oft [<mhd. <ahd. seltan <got. sildaleiks ”wunderbar“, germ.*selda– ”für sich, alleinstehend“; → seltsam]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Schul|rei|se  〈f. 19; schweiz.〉 = Schülerfahrt

Wachs|ro|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 zu den Aktinien gehöriges, festsitzendes Meerestier mit 200 Tentakeln: Anemonia sulcata

Neun|au|ge  〈n. 28; Zool.〉 Angehöriges einer mit neun Organöffnungen (”Augen“) am Vorderkörper versehenen primitiven Wirbeltiergruppe von fischähnlicher Lebensweise u. Gestalt, die aber systematisch nicht zu den Fischen gehört: Petromyzontidae; Sy Pricke2 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige