Wahrig Wissenschaftslexikon Semaphor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Semaphor

Se|ma|phor  〈n. 11 od. m. 1〉 1 〈Eisenb.; Mar.〉 Signalmast, mit verstellbaren Flügeln, im 19. Jh. weit verbreitet 2 〈IT〉 Datenstruktur zur Verwaltung u. Abstimmung von Prozessen [<grch. sema ”Zeichen“ + phoros ”tragend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|ma|ni|pu|la|tor  〈m. 23〉 Zusatzgerät am Mikroskop, das an mikroskopischen Objekten feinste Eingriffe während der Beobachtung ermöglicht

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

♦ Nu|kle|ar|me|di|zin  〈f. 20; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Anwendung radioaktiver Stoffe befasst

♦ Die Buchstabenfolge nu|kl… kann in Fremdwörtern auch nuk|l… getrennt werden.

Spin|ne  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Spinnentiere, deren Kopf u. Brust zum Kopf–Brust–Stück verschmolzen sind, an dem zwei Paar Mundwerkzeuge u. vier Paar Beine sitzen: Araneidae ● pfui ~! 〈umg.〉 (als Ausdruck des Ekels, Abscheus); ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige