Wahrig Wissenschaftslexikon Semilunarklappe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Semilunarklappe

Se|mi|lu|nar|klap|pe  〈f. 19; Anat.〉 halbmondförmige Membran, die am Übergang zwischen den Herzkammern u. den großen Arterien sitzt u. mit der Arterienwand Taschen bildet, in die das zurückströmende Blut fließt; Sy Taschenklappe [<lat. semi– ”halb“ + luna ”Mond“ + Klappe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ku|bik|me|ter  〈m. 3 od. n. 13; Zeichen: m3〉 1 Raummeter 2 Festmeter (als Holzmaß) ... mehr

Stein|ad|ler  〈m. 3; Zool.〉 großer, felsige Hochgebirgswälder bewohnender Raubvogel von dunkler Färbung: Aquila chrysaetos

Os|te|o|ma|la|zie  〈f. 19; Med.〉 = Knochenerweichung [<grch. osteon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige