Wahrig Wissenschaftslexikon Semilunarklappe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Semilunarklappe

Se|mi|lu|nar|klap|pe  〈f. 19; Anat.〉 halbmondförmige Membran, die am Übergang zwischen den Herzkammern u. den großen Arterien sitzt u. mit der Arterienwand Taschen bildet, in die das zurückströmende Blut fließt; Sy Taschenklappe [<lat. semi– ”halb“ + luna ”Mond“ + Klappe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Blü|ten|dia|gramm  〈n. 11; Bot.〉 = Diagramm

in|ku|ra|bel  〈Adj.; Med.〉 unheilbar; Ggs kurabel ... mehr

Epo|pöe  〈f. 19; Lit.〉 Epos, besonders Götter–, Heldenepos [<grch. epopoiia, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige