Wahrig Wissenschaftslexikon Semilunarklappe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Semilunarklappe

Se|mi|lu|nar|klap|pe  〈f. 19; Anat.〉 halbmondförmige Membran, die am Übergang zwischen den Herzkammern u. den großen Arterien sitzt u. mit der Arterienwand Taschen bildet, in die das zurückströmende Blut fließt; Sy Taschenklappe [<lat. semi– ”halb“ + luna ”Mond“ + Klappe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Sub|li|mie|rung  〈f. 20〉 1 Steigerung ins Erhabene, Verfeinerung, Läuterung 2 〈Chem.〉 = Sublimation ... mehr

Va|li|um®  〈[va–] n.; –s; unz.; Pharm.〉 diazepamhaltiges Arzneimittel gegen Erregungszustände

Ble|pha|ri|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 = Lidentzündung [zu grch. blepharon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige