Wahrig Wissenschaftslexikon senden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

senden

sen|den  〈V. t. 237; hat gesandt; Radio u. TV: gesendet〉 1 schicken, übermitteln, zukommen lassen, mit Auftrag weggehen lassen 2 durch Radio, Funk od. Fernsehen verbreiten, übertragen ● jmdm. Glückwünsche, Grüße ~; er hat den Brief mit einem Boten, mit der Post gesandt; der Rundfunk hat eben eine Durchsage gesendet; jmdm. eine SMS ~; er ist von Gott gesandt [<mhd., mnddt., mndrl. <ahd. senten, sendan <got. sandjan <germ. *sandjan ”gehen lassen“; zu germ *sinþan ”gehen, reisen“; → Gesinde→ Sinn]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lid|krampf  〈m. 1u; Med.〉 Verkrampfung der Muskeln des Augenlides, Blepharospasmus

Ge|sichts|krampf  〈m. 1u; Med.〉 unwillkürl. Muskelzuckungen im Bereich der Gesichtsmuskulatur

Haar|raub|wild  〈n.; –(e)s; unz.; Zool.〉 alle zum Raubwild gehörenden Säugetiere

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige