Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Signal

♦ Si|gnal  〈n. 11〉 1 opt., akust. od. elektromagnet. Zeichen mit festgelegter Bedeutung (Licht~, Warn~) 2 〈Eisenb.〉 Vorrichtung an einer Eisenbahnstrecke mit bewegl. Teil, auch mit Lichtsignal (Eisenbahn~) 3 〈bes. schweiz.〉 Verkehrszeichen 4 〈Mar.〉 Zeichen für die Nachrichtenübermittlung zwischen Schiffen 5 〈El.; IT〉 Zeichen innerhalb eines (informationsverarbeitenden) Systems 6 〈kurz für〉 Signalreiz ● ein ~ geben, blasen; das ~ auf ”Halt“ stellen; das ~ zum Angriff, zum Beginn geben; ein ~ setzen für die zukünftige Energiepolitik 〈fig.〉; ein ~ übersehen, überfahren; alle ~e auf Grün stellen 〈a. fig.〉; analoge, digitale ~e [zu lat. signalis ”bestimmt, ein Zeichen zu geben“; zu signum ”Zeichen, Siegel“]

♦ Die Buchstabenfolge si|gn… kann in Fremdwörtern auch sig|n… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Erd|um|krei|sung  〈f. 20〉 das Umkreisen der Erdkugel (durch Satelliten)

Nähr|prä|pa|rat  〈n. 11〉 chemisch od. biologisch aufgeschlossener, mit wichtigen Nährstoffen angereicherter, leicht verdaulicher Nährstoff für die Kinder– u. Krankenernährung

Kamp|fer|baum  〈m. 1u; Bot.〉 ostasiat., bis 50 m hohes Lorbeergewächs: Cinnamomum camphora

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige