Wahrig Wissenschaftslexikon Sinn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sinn

Sinn  〈m. 1〉 1 Fähigkeit der Organismen, verschiedene Arten von Reizen zu unterscheiden 2 Denken, Gedanken, Bewusstsein 3 Gesinnung, Einstellung, Denkweise 4 Verständnis, Empfänglichkeit (für) 5 Bedeutung, geistiger Gehalt (einer Dichtung, Aufgabe, eines Wortes) 6 Bedeutung für das Erreichen eines Ziels 7 〈Pl.〉 sexuelles Empfinden, geschlechtl. Begierde ● der ~ einer Fabel, Erzählung; das ist nicht der ~ der Sache 〈umg.〉 so ist es nicht gemeint, man muss es anders machen ● dieser Satz ergibt keinen ~; seine ~e erwachten sein Geschlechtstrieb; es hat keinen ~, länger zu warten es ist unvernünftig, hat keinen Zweck; das hat weder ~ noch Verstand das ist Unsinn; sein ~ steht nach Höherem er strebt nach H.; mir steht (nicht) der ~ nach einem Bad im Meer ich habe (keine) Lust dazu ● mit jmdm. eines ~es sein mit jmdm. übereinstimmen; einen frohen, fröhlichen, heiteren ~ haben; die fünf ~e Gesichts–, Gehör–, Geruchs–, Geschmacks– u. Tastsinn; seine fünf ~e beisammenhaben 〈fig.〉 denken u. urteilen können; ~ gebend = sinngebend; einen geraden, aufrechten, ehrlichen, edlen ~ haben; dadurch bekommt die Sache, Maßnahme erst ihren (richtigen) ~; was ist der langen Rede kurzer ~? (Schiller, Piccolomini, I,2); langer Rede kurzer ~ 〈umg.〉 um es kurzzumachen, kurz zusammenzufassen; leichten ~es froh u. zuversichtlich; sich keine Gedanken machend; einem Brauch, einer Gewohnheit einen neuen ~ geben ihn, sie wieder sinnvoll machen; einen sechsten ~ haben (für etwas) 〈umg.; scherzh.〉 ein besonderes Ahnungsvermögen; ~ stiftend = sinnstiftend ● seine Bemerkung geht, will mir nicht aus dem ~ ich muss immer daran denken; er ist nicht bei ~en er ist außer sich (vor Erregung, Zorn); ein Wort ging mir durch den ~ fiel mir ein; ~ für Humor, Kunst, Musik, Schönheit haben; dafür habe ich keinen ~; in jmds. ~e handeln so handeln, wie der andere es wünscht; jmdm. nicht in den ~ wollen jmdm. unverständlich sein, nicht einleuchten; mit jmdm. od. etwas nichts im ~ haben mit jmdm. od. etwas nichts zu tun haben wollen; das ist nicht im ~(e) des Erfinders 〈umg.〉 so war das nicht gemeint, es war anders geplant; im ~e des Gesetzes so, wie es das G. vorschreibt; etwas im ~(e) haben etwas beabsichtigen, planen; was ist dir plötzlich in den ~ gekommen? was hast du dir nur auf einmal gedacht?; das habe ich in einem ganz anderen ~e gemeint; ein Musiker im besten ~e (des Wortes) ein guter, echter M.; in diesem ~e habe ich das nicht gemeint in dieser Bedeutung; in diesem ~e habe ich auch an ihn geschrieben so, wie wir es (eben) besprochen haben; im eigentlichen ~(e) in der eigentlichen, ursprünglichen Bedeutung; im engeren, weiteren ~(e) in der engeren, weiteren (umfassenderen) Bedeutung; im guten ~(e) in der gutgemeinten Bedeutung einer Aussage; ein Wort im schlechten ~(e) verstehen in seiner schlechten Bedeutung; im schönsten, tiefsten ~(e) des Wortes; im strengsten ~(e) genau genommen; im übertragenen, bildlichen ~ bildlich, nicht wörtlich gemeint; im wahrsten ~(e) des Wortes in der eigentlichen, ursprüngl., genauen Bedeutung des Wortes; eine Anordnung dem ~ nach (nicht strikt dem Wortlaut nach) erfüllen; das ist nicht nach meinem ~ das ist mir nicht recht, das gefällt mir nicht, passt mir nicht; das ist so recht nach meinem ~ darüber freue ich mich, das gefällt mir, das habe ich gern; etwas ohne ~ und Verstand tun ohne Überlegung, ohne nachzudenken; (wie) von ~en sein (vor Schmerz, Zorn) außer sich sein, aufs Höchste erregt sein; bist du von ~en? 〈umg.〉 bist du verrückt? [<mhd., ahd. sin ”auf Verstand, Wahrnehmung bezogen“; Grundbedeutung ”Weg, Reise, Gang“, zu idg. *sent– ”eine Richtung nehmen, gehen, reisen, fahren“; → sinnen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

re|ji|zie|ren  〈V. t.; hat; Rechtsw.〉 verwerfen, abweisen, nicht zulassen [<lat. reicere ... mehr

Na|gel|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Nelkengewächse: Polycarpon

Mi|xer  〈m. 3〉 1 jmd., der Getränke mischt (Bar~) 2 elektr. Gerät zum Zerkleinern u. gleichzeitig Mischen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige