Wahrig Wissenschaftslexikon Skatol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Skatol

Ska|tol  〈n.; –s; unz.〉 organische Verbindung (im Kot), die übel riecht, chem. Formel C 9 H 9 N [zu grch. skor ”menschl. Kot“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

cis|is  〈n.; –, –; Mus.〉 = Cisis

Mu|sik  〈f. 20〉 1 〈urspr.〉 die Kunst der Musen, Dicht–, Tanz–, Gesangskunst usw. 2 〈heute〉 Tonkunst, die Kunst, Töne in ästhetisch befriedigender Form nacheinander (Melodie) u. nebeneinander (Harmonie) zu ordnen, rhythmisch zu gliedern u. zu einem geschlossenen Werk zusammenzufügen ... mehr

Ar|beits|phy|sio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Zweig der Physiologie, der sich mit den Bedingungen für die Arbeit befasst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige