Wahrig Wissenschaftslexikon Sklerotium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sklerotium

Skle|ro|ti|um  〈n.; –s, –ti|en; Biol.〉 bei einigen Pilzen (z. B. Mutterkorn) regelmäßig auftretender, fester Verband von Hyphen [<nlat. sclerotium <grch. skolios ”Härte“; zu skleros ”hart“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Mus|kel|zer|rung  〈f. 20; Med.〉 Überdehnung einzelner Muskelfasern, meist mit Einriss der einzelnen Fasern od. der Muskelhülle

En|tro|pi|um  〈n.; –s, –pi|en; Med.〉 krankhafte Einwärtsdrehung des freien Lidrandes; Ggs Ektropium ... mehr

Hys|ter|ek|to|mie  auch:  Hys|te|rek|to|mie  〈f. 19; Med.〉 operative Entfernung der Gebärmutter ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige