Wahrig Wissenschaftslexikon Sklerotium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sklerotium

Skle|ro|ti|um  〈n.; –s, –ti|en; Biol.〉 bei einigen Pilzen (z. B. Mutterkorn) regelmäßig auftretender, fester Verband von Hyphen [<nlat. sclerotium <grch. skolios ”Härte“; zu skleros ”hart“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fluss|pferd  〈n. 11; Zool.〉 1 Mitglied einer flüssebewohnenden Familie der Paarhufer, plumpes, fast unbehaartes Tier mit wohlschmeckendem Fleisch: Hippopotamidae 2 〈i. e. S.〉 in Strömen u. Flüssen Afrikas lebende Art: Hippopotamus amphibius; ... mehr

Chro|ma|tin  〈[kro–] n. 11; unz.; Biochem.〉 bei basischen Färbungen sich bes. stark färbende Zellkernbestandteile [zu grch. chroma ... mehr

mo|no|sta|bil  〈Adj.〉 nur einen stabilen Gleichgewichtszustand besitzend; Ggs multistabil ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige