Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sklerotium

Skle|ro|ti|um  〈n.; –s, –ti|en; Biol.〉 bei einigen Pilzen (z. B. Mutterkorn) regelmäßig auftretender, fester Verband von Hyphen [<nlat. sclerotium <grch. skolios ”Härte“; zu skleros ”hart“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Was|ser|schier|ling  〈m. 1; unz.; Bot.〉 in Gräben u. Sümpfen wachsendes, giftiges Doldengewächs: Cicuta

In|ku|bus  〈m.; –, –ku|ben〉 1 〈bei den Römern〉 Alpdruckdämon 2 〈im MA u. Frühe Neuzeit〉 Ggs Sukkubus ... mehr

Ge|hör|bil|dung  〈f. 20; unz.; Mus.〉 Schulung des musikal. Gehörs zum Erkennen u. Unterscheiden von Tönen u. Akkorden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige