Wahrig Wissenschaftslexikon Snoezelen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Snoezelen

Snoe|ze|len  〈[snuz–] n.; – od. –s; unz.; Päd.〉 Konzept zur Raumgestaltung, das zum allgemeinen Wohlfühlen beitragen u. ausgleichend wirken soll, indem es die fünf Sinne (riechen, tasten, hören, sehen, schmecken) anspricht [ndrl.; verkürzt <snuffeln ”schnuppern“ + doezelen ”schlummern, dösen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ap|pli|ka|ti|on  〈f. 20〉 1 〈geh.〉 Anwendung, Verwendung 2 〈Med.〉 Anwendung, Verabreichung (von Heilmitteln) ... mehr

Frucht|blatt  〈n. 12u; Bot.〉 die Samenanlage tragendes weibliches Geschlechtsorgan der Blüte: Karpell

Af|fi|na|ti|on  〈f. 20; unz.; Chem.〉 Scheidung von legierten Metallen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige