Wahrig Wissenschaftslexikon Softcopy - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Softcopy

Soft|co|py  〈[sftkpı]〉 auch:  Soft Co|py  〈f.; (–) –, (–) –s; IT〉 Kopie von Texten od. Daten, die nicht ausgedruckt, sondern auf dem Bildschirm des Computers abgebildet wird; Ggs Hardcopy [<engl. soft ”weich“ + copy ”Kopie“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Sim|plex|über|tra|gung  〈f. 20; IT〉 auf einem Datenweg in nur eine Richtung erfolgende Datenübertragung (gebräuchlich bei Datenverteilsystemen)

Ra|di|al|ge|schwin|dig|keit  〈f. 20〉 1 〈Phys.〉 Geschwindigkeitskomponente in Richtung des Radius 2 〈Astron.〉 Geschwindigkeit eines Gestirns in Richtung auf den Beobachter zu od. von ihm weg ... mehr

Bea|nie  〈[bini:] f. 10 od. m. 6 od. n. 15; Mode〉 die Ohren bedeckende, schlaff am Hinterkopf herabhängende Strickmütze [engl.–amerikan., ”kleine, runde, eng am Kopf anliegende Mütze od. Kappe“; vermutlich zu bean, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige