Wahrig Wissenschaftslexikon Sohle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sohle

Soh|le  〈f. 19〉 1 Lauffläche des Fußes, Schuhs u. Strumpfes (Fuß~, Schuh~, Gummi~, Leder~) 2 Einlage aus festem Papier, Schaumgummi od. Fell von gleicher Form wie die Lauffläche zum Einlegen in den Schuh (Einlege~) 3 Boden von Tälern, Flüssen, Kanälen, Gräben (Tal~, Kanal~) 4 〈Bgb.〉 4.1 Boden eines Grubenbaues  4.2 zum Förderschacht waagerecht verlaufender Grubenbau; Sy Abbausohle  4.3 Höhenlage eines Streckensystems in einer Grube  ● auf leisen ~n lautlos, heimlich u. unbemerkt; eine heiße ~ aufs Parkett legen 〈umg.〉 ungestüm, wild tanzen [<mhd. sole <ahd. sola, engl. sole <got. sulja <lat. so– lea ”Sandale“ (Weiterbildung von lat. solum ”Boden“)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Scha|len|blen|de  〈f. 19; Min.〉 eine durch schalige Oberfläche ausgezeichnete Zinkblende

Ne|ben|wi|der|stand  〈m. 1u; unz.; El.〉 einem Widerstand parallelgeschalteter, zusätzl. Widerstand in elektr. Stromkreisen, z. B. zur Erweiterung des Messbereiches von Zählern u. Instrumenten; Sy Shunt ... mehr

Was|ser|geist  〈m. 2; Myth.〉 im Wasser lebender Geist, z. B. Wassermann, Quellnymphe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige