Wahrig Wissenschaftslexikon Somnambulismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Somnambulismus

Som|nam|bu|lis|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 Ausführung geordneter Handlungen u. Bewegungen in tiefem Schlaf, an die keine Erinnerung bleibt, wobei die Bedeutung eines Mondeinflusses umstritten ist; Sy MondsüchtigkeitSy NachtwandelnSy NoktambulismusSy SchlafwandelnSy 〈veraltet〉 Lunatismus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Alt|schlüs|sel  〈m. 5; Mus.〉 in der Notenschrift die beiden C–Schlüssel, Bratschen– u. Tenorschlüssel

Kleis|to|ga|mie  〈f. 19; Bot.〉 Befruchtung mancher zweigeschlechtiger Pflanzen vor Öffnung der Blüte, z. B. Gerste [<grch. kleistos ... mehr

Fre|nu|lum  〈n.; –s, –nu|la; Anat.〉 1 Bändchen 2 Hautfalte, die die Eichel des männl. Gliedes mit der Vorhaut verbindet; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige