Wahrig Wissenschaftslexikon Soziogenese - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Soziogenese

So|zio|ge|ne|se  〈f. 19〉 Entstehung u. Entwicklung von (psych.) Krankheiten infolge gesellschaftlich ungünstiger Lebensumstände [<lat. socius ”Genosse, Gefährte“ + Genese]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Do|mi|nant|sept|ak|kord  〈m. 1; Mus.〉 Akkord aus Dur–Dreiklang u. zusätzlicher kleiner Septime auf der Dominante

Psy|cho|lo|gis|mus  〈m.; –, –gis|men; abwertend〉 Überbewertung psycholog. Erkenntnisse

Ge|stalt|psy|cho|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Richtung der Psychologie, die die einzelnen Elemente der Wahrnehmung, die Denk–, Willens–, Gefühlsvorgänge, die in Beziehung zueinander stehen, als Ganzheit betrachtet

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige