Wahrig Wissenschaftslexikon Spannung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Spannung

Span|nung  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 das Spannen 2 das Gespanntsein 3 〈Tech.〉 auf einen Körper wirkende Kraft während einer Belastung 4 〈El.〉 Arbeit, die pro elektr. Ladung bei deren Verschiebung in einem elektr. Feld geleistet werden muss od. gewonnen wird, den Fluss des elektrischen Stromes in einem Stromkreis bewirkende Kraft (Gleich~, Hoch~, Nieder~, Wechsel~) 5 〈fig.〉 5.1 gespannte, neugierige Erwartung, Ungeduld, gespannte Aufmerksamkeit  5.2 starke, anhaltende innere Erregung, Überreizung  5.3 gespanntes Verhältnis, Feindseligkeit  ● die ~ beträgt 220 Volt; die ~ wurde unerträglich; atemlose ~; elektrische ~; ~ führend = spannungführend; innere ~ 〈Psych.〉 = Eigenspannung; politische ~; mit jmdm. in (dauernder) ~ leben; jmdn. od. etwas mit ~ erwarten; ein Buch mit (großer) ~ lesen; unter ~ stehen 〈a. fig.〉 unter großem Druck stehen, angespannt sein II 〈zählb.〉 Zustand der Feindseligkeit, Missstimmung ● zwischen uns ergeben sich dauernd ~en

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

im|pe|tu|o|so  〈Mus.〉 stürmisch (zu spielen) [ital., ”ungestüm, heftig bewegt“]

Au|to|ly|se  〈f. 19; Biol.〉 Selbstauflösung abgestorbener Lebewesen ohne Beteiligung von Bakterien od. anderen Lebewesen; Sy Selbstverdauung ... mehr

Hoch|schul|ge|setz  〈n. 11; Rechtsw.; BRD〉 1 Gesetz, das die Ausbildung, die Organisation, den Betrieb u. die Rechte u. Aufgaben der Hochschulen der einzelnen Bundesländer regelt 2 = Hochschulrahmengesetz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige