Wahrig Wissenschaftslexikon Spargel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Spargel

Spar|gel  〈m. 5〉 1 〈Bot.〉 ein Liliengewächs mit starkverzweigtem Stängel, kleinen borstenähnlichen Blättern u. roten Beeren, dessen junge, essbare Sprosse wenig über die Erde herauskommt: Asparagus officinalis 2 als Gemüse verwandte Sprosse des Spargels (1) (Stangen~) ● grüner, weißer ~; ein Bund, zwei Kilo ~ kaufen; ~ stechen [<frühnhd. spargen, sperg(e), spargel <spätmhd. sparer <lat. asparagus <grch. asp(h)aragos ”junger Trieb, Spargel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Herz|flim|mern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 mit Sinken od. Aufhören der Leistung des Herzens verbundene, rasche, unregelmäßige Bewegung der Herzmuskelfasern im Bereich der Herzkammern u. Vorhöfe

Du|a|lis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 jede Lehre, die zwei Grundprinzipien des Seins annimmt, z. B. Licht u. Finsternis, männl. u. weibl. Prinzip, Geist u. Materie usw. 2 Widerstreit von zwei einander entgegengesetzten Kräften ... mehr

Gu|a|ni|din  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 basische Stickstoffverbindung, deren Derivate in der Natur weit verbreitet sind

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige