Wahrig Wissenschaftslexikon Specht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Specht

Specht  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie mit Meißelschnabel ausgerüsteter, kräftiger, oft bunter Vögel, die Insekten u. deren Larven aus Baumrinde u. Holz heraushacken: Picidae ● ein ~ hämmert, klopft, pocht gegen einen Baumstamm [<mhd., ahd. speht, engl. speight (veraltet), afrz. espoit, daneben mhd., ahd. spech, frz. épeiche <afrz. espech ”Buntsprecht“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Hä|ma|to|po|e|se  〈f. 19; Med.〉 Blutbildung (im Knochenmark, in der Milz u. in der Leber, in den Lymphknoten) [<grch. haima, ... mehr

Ver|stop|fung  〈f. 20〉 1 das Verstopfen 2 〈Med.〉 unregelmäßige, erschwerte od. ausbleibende Darmentleerung; ... mehr

Sa|git|tal|ebe|ne  〈f. 19〉 1 〈Anat.〉 1.1 〈i. w. S.〉 parallel zur Mittelachse durch den Körper gelegte Ebene  1.2 〈i. e. S.〉 der Pfeilnaht des Schädels parallele Ebene ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige