Wahrig Wissenschaftslexikon Spina - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Spina

Spi|na  〈f.; –, Spi|nen; Anat.〉 Knochendorn od. Knochenstachel, z. B. an den Wirbeln ● ~ bifida Lückenbildung in der Wirbelsäule aufgrund angeborener Missbildung; ~ ventosa spindelförmige Auftreibung von Fingern als Folge einer Knochentuberkulose [lat., ”Dorn“, auch ”Rückgrat“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

S|len|hei|li|ge(r)  〈m. 29〉 1 〈in der Antike u. MA〉 christl. Einsiedler, der aus Askese auf einer Säule lebte 2 〈fig.〉 2.1 jmd., der aufgrund seines Ansehens, seiner gehobenen Stellung o. Ä. als unantastbar gilt ... mehr

My|xo|my|zet  〈m. 16; Bot.〉 Schleimpilz [<grch. myxa ... mehr

na|tu|ra  → in natura

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige