Wahrig Wissenschaftslexikon Spina - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Spina

Spi|na  〈f.; –, Spi|nen; Anat.〉 Knochendorn od. Knochenstachel, z. B. an den Wirbeln ● ~ bifida Lückenbildung in der Wirbelsäule aufgrund angeborener Missbildung; ~ ventosa spindelförmige Auftreibung von Fingern als Folge einer Knochentuberkulose [lat., ”Dorn“, auch ”Rückgrat“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Öko|in|sti|tut  auch:  Öko|ins|ti|tut  〈n. 11〉 Institut, das Untersuchungen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit bestimmter Produkte od. Vorhaben durchführt, ökologisches Institut ... mehr

Spei|chel|drü|se  〈f. 19; Anat.〉 jeder der drei paarigen Drüsen im Mund, am Ohr, am Unterkiefer u. unter der Zunge

Phy|to|me|di|zin  〈f.; –; unz.〉 Lehre von den Pflanzenkrankheiten, Pflanzenmedizin [<grch. phyton ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige