Wahrig Wissenschaftslexikon Spindel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Spindel

Spin|del  〈f. 21〉 1 Teil des Spinnrades od. der Spinnmaschine, der die Spule trägt 2 〈Maschinenbau〉 mit einem Gewinde versehene Welle zur Umwandlung einer Drehbewegung in eine Längsbewegung 3 〈Bauw.〉 Mittelsäule (einer Wendeltreppe) 4 〈allg.〉 Achse, Stange 5 〈Chem.〉 = Aräometer [<mhd. spinnel <ahd. spinnial (daneben auch *spinla <spilla; → Spille) ”Spinngerät“; → spinnen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Flug|hörn|chen  〈n. 14; Zool.〉 Nagetier aus der Verwandtschaft der Eichhörnchen, die Vorder– u. Hintergliedmaßen sind durch eine Hautfalte verbunden, die beim Sprung als Gleitflughaut wirkt: Petauristinae

As|pa|ra|gin|säu|re  〈f. 19; chem. Zeichen: Asp〉 eine Aminosäure

Licht|the|ra|pie  〈f. 19; Med.〉 Heilverfahren durch Bestrahlung mit künstlichen Lichtquellen (Rotlicht, UV–Strahlen u. a.); Sy Lichtbehandlung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige