Wahrig Wissenschaftslexikon Stärke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Stärke

Stär|ke  〈f. 19〉 I 〈unz.〉 1 große Kraft 2 Macht ● die ~ des Baumes, Brettes, der Mauer; die ~ seiner Muskeln II 〈zählb.〉 1 Umfang, Durchmesser, Dicke 2 Heftigkeit, Intensität 3 Konzentration, Gehalt an gelöstem Stoff 4 Grad der Leistungsfähigkeit 5 Anzahl, Bestand (an Menschen) 6 positive Eigenschaft, besondere Fähigkeit, Vorzug 7 in den Chloroplasten der Pflanzen gebildetes, quellfähiges Polysaccharid, das in Form kleiner Körnchen in Wurzeln, Knollen u. Samen gespeichert wird (Kartoffel~, Mais~), auch zur Versteifung von Textilien verwendet (Wäsche~) ● eine Truppe von 300 Mann ~; die ~ des Sturmes; seine ~ liegt im schnellen Auffassen, scharfen Denken; Mathematik ist seine ~ [→ stark]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

ve|ne|nös  〈[ve–] Adj.; Med.〉 giftig [zu lat. venenum ... mehr

Sa|tans|pilz  〈m. 1; Bot.〉 Giftpilz mit dickfleischigem, grauweißem od. ledergelbem bis grünlichem Hut: Boletus satanas

trom|meln  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 〈Mus.〉 die Trommel schlagen 2 〈fig.〉 (mit den Fingern od. Fäusten) rasch auf eine Fläche klopfen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige