Wahrig Wissenschaftslexikon stauchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

stauchen

stau|chen  〈V. t.; hat〉 1 kräftig auf den Boden od. auf den Tisch stoßen, heftig zusammendrücken u. dadurch kürzer u. breiter machen 2 〈Tech.〉 mittels Drucks verkürzen (Werkstoff) 3 〈fig.; umg.〉 jmdn. (zusammen)~ grob zurechtweisen [<nddt., mndrl. stuken, mnddt. stuke ”Baumstumpf, Stapel, Ärmel“; zu idg. *stu–, *sta– ”stehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fang|schal|tung  〈f. 20; Tel.〉 Gerät zur Feststellung der Rufnummern von Anrufern (die z. B. anonym in beleidigender od. erpresserischer Absicht anrufen)

His|pa|nis|tik  〈f.; –; unz.〉 Lehre von der spanischen Sprache u. Literatur

Baum|woll|strauch  〈m. 2u; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Malvengewächse: Gossypium, die gelblich blühenden Sträucher liefern walnussgroße Fruchtkapseln, die bei der Reife aufspringen u. deren Samenhaare als Baumwolle gepflückt werden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige