Wahrig Wissenschaftslexikon Stenose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Stenose

Ste|no|se  〈f. 19; Med.〉 angeborene od. durch Narbenbildung, Geschwülste u. a. entstandene Verengungen von Hohlgängen od. Hohlorganen, z. B. an Herzklappen, Adern, Harnleitern, Darm [zu grch. stenos ”eng, schmal“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|me|trie  auch:  Psy|cho|met|rie  〈f. 19〉 1 〈Psych.〉 Messung der Zeitdauer psychischer Vorgänge, Fähigkeiten, Funktionen usw. ... mehr

Bleie  〈f. 19; Zool.〉 = Blei1

Ser|ra|del|le  〈f. 19; Bot.〉 Futterpflanze aus der Familie der Schmetterlingsblütler: Ornithopus sativus; oV Serradella ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige