Wahrig Wissenschaftslexikon Stent - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Stent

Stent  〈m. 6; Med.〉 Röhrchen mit einer gitterähnlichen Struktur aus Metall– od. Kunststoff, das eingepflanzt wird, um Verengungen in Blutgefäßen od. Organen offen zu halten [engl., nach den engl. Zahnärzten Charles T. Stent (1807–1885) u. Charles R. Stent (1845–1901), die Abdruckmaterial für Zahnersatz erfanden, das später in der Humanmedizin weiterentwickelt wurde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

lehr|haft  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 belehrend, didaktisch 2 langweilig–belehrend, schulmeisterlich ... mehr

Leh|rer  〈m. 3〉 1 jmd., der beruflich lehrt, unterrichtet, Inhaber eines Lehramtes, Pädagoge (Oberschul~, Hochschul~, Grundschul~, Klavier~, Privat~, Biologie~) 2 jmd., der als Ausbilder tätig ist, z. B. im sportlichen Bereich (Reit~, Ski~) ... mehr

Cal|ci|um|car|bid  〈n. 11; fachsprachl.〉 = Kalziumkarbid

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige