Wahrig Wissenschaftslexikon Stereoskop - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Stereoskop

Ste|reo|skop  auch:  Ste|re|os|kop  〈n. 11; Fot.; Opt.〉 optisches Gerät, mit dessen Hilfe zwei Halbbilder durch Linsen od. Spiegel so dargeboten werden, dass mit jedem Auge nur das ihm entsprechende Bild gesehen wird, wodurch der Eindruck eines dreidimensionalen Bildes entsteht [<grch. stereos ”fest, starr“ + skopein ”sehen, schauen, betrachten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Fä|zes  〈[–tse:s] nur Pl.; Med.〉 Ausscheidungen, Kot, Stuhl [<lat. faeces ... mehr

la|ze|rie|ren  〈V. i.; ist; Med.〉 einreißen [<lat. lacerare ... mehr

Bo|ro|si|li|kat|glas  〈n. 12u; unz.〉 gegen Temperaturwechsel u. chem. Einwirkungen sehr beständiges borsäurehaltiges Glas

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige