Wahrig Wissenschaftslexikon Steroide - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Steroide

Ste|ro|i|de  〈Pl.〉 biologisch bedeutende Klasse von chem. Verbindungen, deren Grundgerüst aus vier kondensierten Ringen besteht (z. B. die Hormone) [<grch. stereos ”räumlich (ausgedehnt)“ + eidos ”Form, Gestalt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mos|so  〈Mus.〉 bewegt (zu spielen) [ital.]

bri|o|so  〈Mus.〉 = con brio [ital., ”lebhaft“]

Brust|le|der  〈n. 13; im MA〉 Lederschutz des Fechters

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige