Wahrig Wissenschaftslexikon Storch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Storch

Storch  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Stelzvögel mit kräftigem, langem, geradem Schnabel: Ciconiidae 2 〈früher〉 Märchengestalt für Kinder, bevor sie aufgeklärt waren: Vogel, der die kleinen Kinder bringt; Sy 〈volkstüml.〉 Adebar ● nun brat mir (aber) einer nen ~! (Ausruf der Verwunderung); bei ihr ist der ~ gewesen 〈alter Kinderglauben〉 sie hat ein Kind bekommen; er geht wie ein ~ im Salat 〈umg.; scherzh.〉 steif, unbeholfen [<mhd. storch(e), storc <ahd. stor(a)h; zu idg. *ster– ”starr“ (nach seinem stelzenden Gang)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tod  〈m. 1; Pl. selten〉 1 Sterben, Aufhören aller Lebensvorgänge 2 〈fig.〉 2.1 Ende, Erlöschen (eines Vorgangs, einer Entwicklung, eines Zustandes) ... mehr

Was|ser|schier|ling  〈m. 1; unz.; Bot.〉 in Gräben u. Sümpfen wachsendes, giftiges Doldengewächs: Cicuta

Über|blick  〈m. 1〉 1 weite, umfassende Aussicht (auf eine Landschaft, ein Gelände) 2 〈fig.〉 Kenntnisse in großen Zügen (von einer Sache, einem Gebiet) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige