Wahrig Wissenschaftslexikon Strebbau - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Strebbau

Streb|bau  〈m.; –(e)s; unz.; Bgb.〉 Abbauverfahren in annähernd waagerechten Lagerstätten verhältnismäßig geringer Mächtigkeit, z. B. in Steinkohlenflözen, wobei die Lagerstätte in senkrechten Streifen bis 1 km Länge abgeschält, der Abbau dann seitlich vorangetrieben wird u. die entstehenden Hohlräume mit Versatz ausgefüllt werden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

ent|op|tisch  auch:  en|top|tisch  〈Adj.; Med.〉 im Innern des Auges gelegen ... mehr

Au|to|mat  〈m. 16〉 1 selbsttätiger Arbeits– od. Verkaufsapparat (Fernsprech~ (veraltet), Telefon~ (schweiz.), Musik~, Waren~) 2 selbsttätige Maschine ... mehr

Jagd  〈f. 20〉 1 Weidwerk, Erlegen von Wild nach dem Jagdrecht u. –brauch (Hetz~, Hoch~, Nieder~, Treib~) 2 Wildbestand eines Jagdreviers ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige