Wahrig Wissenschaftslexikon Strecke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Strecke

Stre|cke  〈f. 19〉 1 bestimmte od. unbestimmte Entfernung, Teilstück, Abschnitt eines Weges (Weg~) 2 〈Sp.〉 bei einem Rennen zurückzulegender Weg 3 〈Math.〉 durch zwei Punkte begrenzte Gerade 4 〈Bgb.〉 waagerechter Grubenbau, der von einem anderen Grubenbau ausgeht 5 〈Eisenb.〉 5.1 Abschnitt einer Bahnlinie, bes. zw. zwei Bahnhöfen, Gleisabschnitt  5.2 Bahnlinie, Route  6 〈kurz für〉 Streckmaschine 7 〈Jägerspr.〉 7.1 Ort, an dem die Jagdbeute niedergelegt wird  7.2 die Jagdbeute selbst  ● die ~ Frankfurt–Hamburg ● der Zug hielt auf freieraußerhalb eines Bahnhofs; eine große, kleine, kurze, übersichtliche, weite ~; es ist noch eine gute ~ (Weges) bis dorthin; wir sind heute eine tüchtige ~ marschiert ● auf der ~ (liegen) bleiben unterwegs liegen bleiben, nicht mehr weiterkommen; auf der ~ bleiben 〈fig.; umg.〉 scheitern, zurückbleiben, verloren gehen; die Kollegialität ist auf der ~ geblieben; auf der ~ nach München; eine ~ von 10 Kilometern; einen Hasen zur ~ bringen 〈Jägerspr.〉 erlegen; jmdn. zur ~ bringen 〈fig.〉 überwältigen, besiegen ● welche ~ bist du gefahren?

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

kar|da|nisch  〈Adj.; Tech.〉 ~e Aufhängung Vorrichtung zur allseitig drehbaren Aufhängung eines Körpers; Sy frei bewegliche Aufhängung ... mehr

Grau|fuchs  〈[–ks] m. 1u; Zool.〉 gesprenkelt graugefärbter Fuchs, von 30 cm Schulterhöhe: Urocyon cinereoargentatus

♦ Elek|tro|en|ze|pha|lo|gra|fie  〈f. 19; Med.; Abk.: EEG〉 Ableitung u. Aufzeichnung (Elektroenzephalogramm) der durch die Tätigkeit der Hirnrinde entstehenden feinen Ströme u. Auswertung der Unterschiede gegenüber den normalen Kurven zur Krankheitserkennung; oV Elektroenzephalographie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige