Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Stroma

Stro|ma  〈n.; –s, –ma|ta〉 I 〈zählb.; Biol.〉 farblose Grundmasse der das Blattgrün enthaltenden Chloroplasten II 〈unz.; Anat.〉 Stützgewebe von Organen od. von Geschwülsten [<lat. stroma, grch. stroma ”Lager, Bett“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

No|vel|lis|tik  〈[–vl–] f.; –; unz.; Lit.〉 1 Kunst der Novelle 2 Gesamtheit der Novellendichtung (eines Volkes od. einer Zeit) ... mehr

Strand|krab|be  〈f. 19; Zool.〉 Schwimmkrabbe der europäischen Meere u. der Ostküste Amerikas: Carcinus maenas

Be|bung  〈f. 20〉 1 das Beben, Schwingung 2 〈Mus.; 18. Jh.〉 Verzierung, bei der durch wiegende Bewegung des Fingers auf einer Saite eine Tonhöhenveränderung erzielt wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige