Wahrig Wissenschaftslexikon Strumpfbandnatter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Strumpfbandnatter

Strumpf|band|nat|ter  〈f. 21; Zool.〉 lebendgebärende, ungiftige Natter mit farbigen Längsstreifen: Thamnophis

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Hän|ge|bank  〈f. 7u; Bgb.〉 Ladebühne am Eingang eines Schachtes, wo die Förderkörbe be– u. entladen werden [Förderung nach unten = ”hängen“]

Milch|säu|re  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 eine organische, aliphatische Hydroxykarbonsäure, entsteht bei der Gärung saurer Milch unter Mithilfe von Milchsäurebakterien

Kraft|li|ni|en  〈Pl.; Phys.〉 = Feldlinien

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige