Wahrig Wissenschaftslexikon süß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

süß

süß  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 wie Zucker od. Honig (schmeckend) 2 wie Blüten, Backwerk (riechend) 3 〈fig.〉 3.1 lieblich (Stimme, Klang)  3.2 süßlich  3.3 entzückend, reizend, sehr hübsch (Kind, Kleid)  ● mein Süßer, meine Süße! (als zärtliche od. spottende Anrede) ● mögen Sie den Kaffee, Tee ~? gezuckert; ~e Kirschen, Mandeln; das ~e Leben 〈fig.; umg.〉 ausschweifendes Leben; die Musik ist reichlich ~ ziemlich sentimental; ~es Nichtstun; voll des ~en Weines 〈poet.〉 berauscht, betrunken ● ~ aussehen, duften, riechen, schmecken; sein: du bist (einfach) ~! ● das schmeckt widerlich ~ ● der Kuchen ist mir zu ~ [<ahd. suozi; zu idg. *suad– ”süß“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

Tri|but  〈m. 1〉 1 〈im antiken Rom〉 direkte Steuer 2 〈dann〉 Steuer, Beitrag ... mehr

ADD  1 〈Abk. für〉 analog aufgenommen, digital abgemischt u. digital abgespielt (bei CDs); →a. AAD ... mehr

Bq  〈Phys.; Zeichen für〉 Becquerel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige