Wahrig Wissenschaftslexikon Sumpf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sumpf

Sumpf  〈m. 1u〉 1 mit Wasser durchtränkter Erdboden (eines größeren Gebietes) 2 〈Bgb.〉 unterster Teil eines Schachtes, meist mit Wasser gefüllt 3 〈Sinnbild für〉 Verkommenes, Schlechtes, moralisch Verwerfliches ● einen ~ entwässern, trockenlegen; im ~ der Großstadt versinken 〈fig.〉; in einen ~ geraten 〈a. fig.〉 unter schlechten Einfluss, in eine verkommene Umgebung; im ~ stecken bleiben 〈a. fig.〉; sich an den eigenen Haaren aus dem ~ ziehen 〈fig.〉 sich mit eigener Kraft aus einer scheinbar ausweglosen Situation befreien [<mhd. sumpf, daneben ahd. sunft ”schlammiger Ort“; → Schwamm]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Fors|tung  〈f. 20; unz.〉 das Forsten

Hüt|te  〈f. 19〉 1 einfaches, kleines Haus mit meist nur einem Raum (Holz~, Lehm~) 2 〈Mar.〉 2.1 Hinterdeckaufbau ... mehr

Es|par|to|gras  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 die Blätter der auf den trockenen, steinigen Hochflächen des westl. Mittelmeergebietes wachsenden Süßgräser Lygeum spartum u. Stipa tenacissima, die seit alten Zeiten zu Flechtarbeiten verwendet werden u. Rohstoff für die Papierherstellung sind; Sy 〈kurz〉 Esparto ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige