Wahrig Wissenschaftslexikon Symmetrieachse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Symmetrieachse

Sym|me|trie|ach|se  auch:  Sym|met|rie|ach|se  〈[–ks–] f. 19; Geom.〉 gedachte Linie durch die Mitte eines symmetr. Körpers, Drehachse

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kom|plex|ver|bin|dung  〈f. 20; Chem.〉 chem. Verbindung, bei der ein Zentralatom in bestimmter Weise von mehreren Liganden umgeben ist u. mit diesen eine chemische Einheit bildet

Li|bi|do  〈a. [′–––] f.; –; unz.; Psych.〉 Begierde, Geschlechtstrieb [lat., ”Lust, Begierde“]

Schna|bel|flö|te  〈f. 19; Mus.〉 = Blockflöte (1)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige