Wahrig Wissenschaftslexikon Synallage - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Synallage

Syn|al|la|ge  〈[–ge:] f. 19; Rechtsw.〉 gegenseitiger Vertrag [<grch. synallage ”Verkehr, Vermittlung“; zu syn ”zusammen“ + allos ”der andere“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stein|bei|ßer  〈m. 3; Zool.〉 Grundfisch in stehenden u. fließenden Gewässern: Cobitis taenia

Hin|ter|ein|an|der|schal|tung  auch:  Hin|ter|ei|nan|der|schal|tung  〈f. 20; El.〉 = Reihenschaltung ... mehr

Dis|ko|sound  〈[–snd] m. 6; unz.; Mus.〉 in Diskotheken gespielte Art der Popmusik mit einfachen, zum Tanzen geeigneten Rhythmen; oV Discosound ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige