Wahrig Wissenschaftslexikon Syndaktylie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Syndaktylie

Syn|dak|ty|lie  〈f. 19; Med.〉 erbliche, angeborene Verwachsung von Fingern od. Zehen [<grch. syn ”zusammen“ + daktylos ”Finger“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Wood|stock  〈[wudstk] ohne Artikel〉 1969 veranstaltetes, legendäres Musik– u. Rockfestival [nach der gleichnamigen Stadt in den USA]

My|e|lin|schei|de  〈f. 19; Anat.〉 Markscheide markhaltiger Nervenfasern [zu grch. myelos ... mehr

Mo|no|ko|ty|le  〈f. 19; Bot.〉 = Monokotyledone

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige