Wahrig Wissenschaftslexikon synthetisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

synthetisch

syn|the|tisch  〈Adj.〉 1 auf Synthese beruhend, mithilfe einer Synthese 2 aus einfachsten Stoffen chemisch hergestellt, künstlich hergestellt ● ~e Sprachen Sprachen, in denen die Flexion durch an den Wortstamm angefügte Silben ausgedrückt wird, z. B. lat. ”legi“ im Unterschied zu dt. ”ich habe gelesen“, od. lat. ”patris“ im Unterschied zu dt. ”des Vaters“; Ggs analytische Sprachen; ~es Urteil Erweiterungsurteil, Urteil, in dem von einem Gegenstand etwas Neues ausgesagt wird, das nicht bereits in seinem Begriff enthalten ist; Ggs analytisches Urteil

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rot|fe|der  〈f. 21; Zool.〉 der Plötze sehr ähnl. Fisch mit blutroten Flossen: Scardinius erythrophthalmus

♦ Ne|phral|gie  〈f. 19; Med.〉 Nierenschmerz [<grch. nephros ... mehr

Scham|lip|pen  〈Pl.; Anat.〉 die äußeren weibl. Geschlechtsorgane ● die äußeren, 〈od.〉 großen ~ zwei größere, mit Schamhaaren bedeckte Hautfalten, die an der von ihnen gebildeten Schamspalte zusammenstoßen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige