Wahrig Wissenschaftslexikon Systole - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Systole

Sy|sto|le  auch:  Sys|to|le  〈[–le:] od. [–tol] f.; –, –to|len; Med.〉 Zusammenziehung des Herzmuskels; →a. Diastole [grch., ”Einschränkung“; zu systellein ”zusammenziehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|tal|funk|ti|on  〈[vi–] f. 20; Med.〉 lebenswichtige Kreislauffunktion (z. B. Atmung, Kreislauf)

In|tu|ba|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Einführung eines Gummi–, Plastik– od. Metallrohrs in die Luftröhre [<lat. in ... mehr

Ag|rar|staat  〈m. 23〉 Staat mit überwiegend landwirtschaftlicher Erzeugung; Sy Agrarland ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige