Wahrig Wissenschaftslexikon Tachykardie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tachykardie

Ta|chy|kar|die  〈[–xy–] f. 19; Med.〉 übermäßige Steigerung der Herztätigkeit [<grch. tachys ”schnell“ + kardia ”Herz“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Blü|ten|pflan|ze  〈f. 19; Bot.〉 Pflanze, die Blüten treiben kann, Samenpflanze; Sy Phanerogame ... mehr

♦ Elek|tro|sta|tik  〈f. 20; unz.〉 Lehre von den ruhenden elektr. Ladungen u. ihren Feldern; Ggs Elektrodynamik ... mehr

Block|kon|den|sa|tor  〈m. 23; El.〉 elektr. Kondensator, der im Gegensatz zum Drehkondensator unveränderlich ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige