Wahrig Wissenschaftslexikon tätowieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

tätowieren

tä|to|wie|ren  〈V. t.; hat〉 jmdn. ~ Farbstoff durch Nadelstiche in jmds. Haut bringen u. diese dadurch mit (nicht mehr entfernbaren) Figuren od. Mustern versehen (urspr. bei traditionellen Völkern üblich); oV 〈veraltet〉 tatauieren [<tahitisch tatau ”Zeichen, Malerei“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

He|pa|to|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von der Leber u. ihren Krankheiten

Po|sau|nis|tin  〈f. 22; Mus.〉 weibl. Posaunist

ent|spre|chen  〈V. i. 246; hat〉 1 einer Sache ~ 1.1 zu einer Sache passen, einer S. ähnlich sein  1.2 ihr genügen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige