Wahrig Wissenschaftslexikon Tag1 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tag1

Tag 1  I 〈m. 1〉 1 Zeitspanne einer Erdumdrehung, Zeit von 24 Stunden, von Mitternacht bis Mitternacht gerechnet 2 ein bestimmter Tag im Ablauf des Jahres od. der Jahre, Datum 3 die helle Zeit des Tages 4 Tagewerk, Arbeitszeit an einem Tag (8–Stunden–~) 5 〈Bgb.〉 Erdoberfläche, Licht, Tageslicht 6 〈in Zus.〉 Versammlung von Abgeordneten (Reichs~, Bundes~, Land~, Kirchen~) ● er muss jeden ~ ankommen 〈umg.〉 sehr bald ● es ist noch nicht aller ~e Abend 〈sprichwörtl.〉 noch ist die Entscheidung nicht gefallen; bei Anbruch des ~es; die Forderung des ~es das im Augenblick Nötige, Wichtigste; er war der Held, der Mann des ~es er stand im Mittelpunkt, wurde gefeiert; der ~ des Herrn Sonntag; ich habe seit Jahr und ~ nichts von ihm gehört seit langem; der Lärm des ~es war vorbei; im Laufe des (heutigen) ~es; ~ und Nacht arbeiten; ~ und Stunde für ein Treffen bestimmen, verabreden, vereinbaren; ~ der offenen Tür bestimmter Tag, an dem eine Einrichtung der Öffentlichkeit präsentiert u. besichtigt werden kann ● abnehmen: die ~e nehmen ab, nehmen zu, werden kürzer, länger; kein ~ gleicht dem andern 〈Sprichw.〉; der ~ graut, erwacht, kommt herauf, zieht herauf; dein ~ wird (schon noch) kommen der Tag des Erfolges, der Strafe; man soll den ~ nicht vor dem Abend loben 〈Sprichw.〉 erst wenn der Tag vorüber ist, weiß man, was er gebracht hat, vorher kann noch manches Unvorhergesehene geschehen; der ~ neigt sich, sinkt, geht zur Neige; sein: morgen ist auch noch ein ~ 〈fig.; umg.〉 was heute nicht getan wird, kann morgen getan werden; das war heute nicht mein ~! 〈umg.〉 heute ist mir vieles nicht gelungen; dem lieben Gott die ~e stehlen 〈fig.; umg.〉 faulenzen ● alle acht ~e 〈umg.〉 jede Woche einmal; einige, etliche, ein paar, viele, wenige ~e; ein bedeutender, großer, historischer ~; erholsame, frohe, heitere, unbeschwerte ~e verbringen; festliche ~e stehen uns bevor; ich habe den ganzen ~ auf dich gewartet; ich habe ganze ~e lang daran gearbeitet; er kam noch am gleichen, selben ~; guten ~!, 〈umg. a.〉 ~! (Grußformel); guten/Guten ~ sagen grüßen; →a. gut; jmdm. einen guten ~ wünschen ihn grüßen; er hat heute seinen guten, schlechten ~ er ist heute gut, schlecht aufgelegt, gelaunt; wir wollen uns einen guten ~ machen 〈umg.〉 wir wollen es uns einen Tag lang wohl sein lassen, feiern; heißer, klarer, schöner, warmer ~; der Jüngste ~ 〈im Christentum〉 der Tag des Weltgerichts; ein kalter, nebliger, regnerischer, sonniger, trüber, windiger ~; der kürzeste, längste ~ des Jahres der 22.12. bzw. 22.6.; er redet viel, wenn der ~ lang ist 〈umg.〉 man kann nichts auf seine Worte geben; der letzte ~ des Jahres Silvester; den lieben langen ~ faulenzen immerzu; eines schönen ~es wird es dir gelingen einmal wird es dir gelingen ● die Sonne bringt es an den ~ 〈Sprichw.〉 macht es offenbar; ein Verbrechen an den ~ bringen es aufdecken; Rom wurde auch nicht an einem ~ erbaut 〈sprichwörtl.〉 (zurückweisende Antwort, wenn eine Arbeit in zu kurzer Zeit fertig sein soll); auch das wird an den ~ kommen offenbar werden; er legte eine überraschende Sachkenntnis an den ~ zeigte, offenbarte; an manchen ~en geht es mir schon recht gut; an welchem ~ bist du geboren?; am, bei ~ sieht der Stoff ganz anders aus bei Tageslicht; die Arznei ist zweimal am ~ zu nehmen zweimal täglich; am folgenden, nächsten ~; früh, spät am ~; heute ist es auf den ~ ein Jahr her, seit … genau ein Jahr; er kommt auf ein paar ~e zu uns; wir kamen noch bei ~ an bei Tageslicht; bis die ~e! 〈umg.〉 bis bald!; einen ~ eher, früher, später; er kommt für ein paar ~e zu uns; bis (weit) in den ~ hinein schlafen; in den nächsten ~en wird es sich entscheiden; in den ~ hineinleben 〈fig.〉 sorglos, ohne sich Gedanken um die Zukunft zu machen; heute in acht ~en in einer Woche; in ein paar ~en; über ~e arbeiten 〈Bgb.〉; heute über acht ~e in einer Woche; unter ~s tagsüber, während des Tages; unter ~e arbeiten 〈Bgb.〉 in der Grube; vor einigen ~en; zwei Stunden vor ~ vor Anbruch des Tages; ein Unterschied wie ~ und Nacht ein sehr krasser U.; sie ist schön wie der junge ~ 〈poet.〉 sehr schön; →a. zutage II 〈Pl.〉 Zeitraum, Lebensabschnitt ● die ~e der Jugend ● er hat schon bessere ~e gesehen es ist ihm schon besser gegangen; ewig und drei ~e 〈umg.〉 lange Zeit; seine ~e sind gezählt er wird nicht mehr lange leben; das waren goldene ~e (damals)! 〈fig.〉 eine schöne Zeit; er hat jetzt seine großen ~e er steht auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn, er steht jetzt im Mittelpunkt ● auf meine alten ~e, in meinen alten ~en fange ich damit nicht mehr an in meinem hohen Alter; wir haben in guten und in schlechten ~en zusammengehalten III 〈Pl.; meist mit Possessivpron.〉 Menstruation ● sie hat ihre ~e ihre Menstruation [<ahd. tag; zu idg. *dheguh– ”brennen“; urspr. also ”die helle Zeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Flugsaurier hatte doch ein Fell

Neue Fossil-Analysen rehabilitieren Pionier der Paläontologie weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Wissenschaftslexikon

Or|the|se  〈f. 19; Med.〉 orthopädische Prothese, die die Extremitäten od. die Wirbelsäule stützt [verkürzt <orthopädisch ... mehr

Pla|net  〈m. 16〉 nicht selbst leuchtender Himmelskörper, der sich auf ellipt. Bahn um einen Fixstern bewegt; Sy Wandelstern ... mehr

ver|hal|tens|auf|fäl|lig  〈Adj.; Psych.〉 ein von der üblichen Norm des Sozialverhaltens abweichendes Verhalten aufweisend ● ein ~er Jugendlicher

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige