Wahrig Wissenschaftslexikon Tedeum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tedeum

Te|de|um  〈n. 15; Mus.〉 1 frühchristl. Lob– u. Bittgesang 2 Chorwerk über diese Textworte [nach den Anfangsworten des Hymnus Te Deum laudamus ”Dich, Gott, loben wir“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Mus|kel|zer|rung  〈f. 20; Med.〉 Überdehnung einzelner Muskelfasern, meist mit Einriss der einzelnen Fasern od. der Muskelhülle

Knopf|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 aus Südamerika stammender, als Unkraut weitverbreiteter Korbblütler: Galinsoga; Sy Franzosenkraut ... mehr

Am|ni|on  〈m. 6; unz.; Biol.〉 innerste, gefäßlose Embryonalhülle bei den höheren Wirbeltiere; Sy Schafhaut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige